News

05.12.2018


Auf der Tire Expo 2019, die vom 5. bis zum 7. März 2019 in Hannover stattfindet, wird die UTH GmbH aus Fulda in Halle 20, Stand 4012 ihr erweitertes Produktprogramm präsentieren und dabei ihre neueste Entwicklung zur Aufarbeitung von Rückläufermaterialien vorstellen: das TRP Reworker System.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören die roll-ex® Zahnradpumpen-Technologie und innovative Feinstrainer-Lösungen. Durch diese Technologien wird es den Mischungs- und Reifenherstellern weltweit ermöglicht, den Herausforderungen der Kautschukverarbeitung gerecht zu werden, sowie dabei immer höher werdende Qualitätsziele bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

Auf der europaweit wichtigsten Messe für Reifenfertigungstechnologien präsentiert das Unternehmen als Erweiterung der Produktpalette das innovative System zur Rücklaufaufarbeitung, das auf dem von UTH entwickelten Zwei-Walzen-Plastifizierer (TRP) mit integrierter Zahnradpumpe basiert. Dieses neue Produkt beinhaltet eine Technologie, die die in der Kautschukverarbeitung bewährten Verfahren wie Brechen, Homogenisieren und Austragen in einem automatischen Prozess vereint. Der neue TRP Reworker wurde konstruiert, um unvulkanisierte Kautschukmaterialien schonend aufzuarbeiten und dieses Material dem Produktionsprozess wieder zurückzuführen. Dabei sind Durchsätze bis zu 2.500 kg/h pro Anlage möglich. Mit dem TRP Reworker bietet UTH aufgrund der kompakten Bauweise und der innovativen Technologie eine Lösung, die eine wirtschaftliche Alternative zu bestehenden Verfahren darstellt.

Seit mehr als 30 Jahren ist die UTH GmbH mit der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen für die Reifen- und Kautschukindustrie auf dem internationalen Markt erfolgreich etabliert. Diese Maschinen finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung: unter anderem in Mischlinien für Fertigmischungen und Masterbatches, kompletten Offline-Straineranlagen, Profil-Extrusionslinien sowie in der Aufarbeitung von Reifenmischungen. Das Angebot an intelligenten Vor- und Nachfolgeeinrichtungen, die eine nahtlose Integration in Mischlinien aller Größen ermöglichen, gehören ebenso zum Lieferumfang, wie der wichtige After Sale Service.

Am Stand-Nr. 4012 informiert das UTH-Team über Anwendungsmöglichkeiten der roll-exÒ Technologie und die neuen Optionen, die sich durch den Einsatz des innovativen, modular aufgebauten TRP Reworker Systems ergeben. Weitere Informationen unter: uth-gmbh.com

TRP Reworker System für die wirtschaftliche Aufarbeitung von Rückläufermaterialien in der Reifenproduktion


30.11.2018

Qualitätsverbesserung von Reifenmischungen durch effiziente Feinstrainer-Technologie


Neue innovative Lösungen für die Verarbeitung von Kautschukmischungen auf der Tire Technology Expo 2018, vom 20. bis 22. Februar in Hannover.

Am Stand Nr. 4012 präsentiert die UTH GmbH aus Fulda ihr erweitertes Produktprogramm. Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören die roll-ex® Feinstrainer- und roll-ex® Zahnradpumpen-Technologie. Durch diese Technologien wird es den Mischungs- und Reifenherstellern weltweit ermöglicht, den Herausforderungen der Kautschukverarbeitung gerecht zu werden, sowie dabei immer höher werdende Qualitätsziele bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

UTH ist mit der Herstellung und kontinuierlichen Weiterentwicklung von Spezialmaschinen für die Reifenindustrie auf dem internationalen Markt erfolgreich etabliert. Diese Maschinen finden in den verschiedensten Bereichen Anwendung: so unter anderem in Mischlinien für Fertigmischungen und Masterbatches, kompletten Offline-Straineranlagen, Profil-Extrusionslinien sowie in der Aufbereitung von Reifenmischungen.

 „Es ist erwiesen, dass die Qualität von Kautschukmischungen durch Fein-strainern erheblich gesteigert werden kann“, sagt Peter J. Uth (Geschäftsführer der UTH GmbH). Unter diesem Gesichtspunkt ist UTH erneut ein Fortschritt gelungen, um die Herstellung von Reifen-, Gummi- und Silikonprodukten zu perfektionieren. Das von UTH entwickelte roll-ex® Extrusionssystem ist weltweit zum Maßstab für das Feinstrainern von Kautschukmischungen geworden. Mit Durchsätzen von bis zu 10.000 kg/h sind die Zahnradextruder und Strainer-Lösungen optimal auf den Betrieb von Mischlinien der Reifenindustrie ausgelegt. Die modularen Kombinationsmöglichkeiten der patentierten Zahnradpumpe und eines Zweiwalzenfütteraggregats (TRF) oder eines konischen Doppelschneckenextruders (DSE) ermöglichen dabei die Integration in nahezu jedes Linienkonzept.

Auch eine flexible und platzsparende Nachrüstung in bestehende Linien ist problemlos möglich. Dabei tragen sowohl der hohe Automationsgrad als auch die bauartbedingt schonende Materialverarbeitung in der Zahnradpumpe zu einer geringstmöglichen Beeinträchtigung bestehender Prozesse bei. Das Angebot an intelligenten Vor- und Nachfolgeeinrichtungen, die eine nahtlose Integration in Mischlinien aller Größen ermöglichen, gehören ebenso zum Lieferumfang, wie die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. Darüber hinaus bietet UTH eine breite Palette an Zubehör und ist mit einem weltweiten Serviceangebot und Vertriebsnetz bestens und kundennah aufgestellt. Am Stand-Nr. 4012 informiert UTH über diese und weitere Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex® Technologie.

Maschine roll-ex® 600 TRF mit einem Durchsatz von 6.000 kg/h


26.11.2018

UTH GmbH präsentiert neuartiges Polymer-Dosiersystem auf der ACHEMA


Eine innovative Lösung für die Beschickung und exakte Dosierung zähflüssiger bis hochviskoser Polymere sowie Kleb- und Dichtstoffe präsentiert die UTH GmbH vom 11. bis 15. Juni 2018 erstmals auf der ACHEMA, Frankfurt am Main, Stand D18 in Halle 5.1.

Die Uth GmbH aus Fulda stellt ihr erweitertes Produktspektrum vor und präsentiert als Messeschwerpunkt ein neuartiges Polymer-Dosiersystem: Basierend auf der bewährten roll-ex® Zahnradpumpentechnologie bietet das kontinuierliche Dosiersystem eine spezielle Lösung zum Aufgeben, Plastifizieren und exakten Dosieren von Mischungskomponenten höherer Viskosität.

Die Zuführung von zähfließenden bis festen Komponenten in kontinuierliche Mischprozesse stellt hohe Anforderungen an die Dosiertechnik. Mit dem Polymer-Dosiersystem lassen sich Werkstoffe in unterschiedlichen Ausgangsformen beschicken und exakt dosieren. Basierend auf dem modular aufgebauten roll-ex® System wird dazu eine Zahnradpumpe mit dem passenden Fütteraggregat, einem Einschnecken- oder konischen Doppelschneckenextruder, kombiniert. Diese Dosierlösung garantiert ein einfaches Handling und  bietet zudem die Voraussetzung für eine leichte Prozessintegration.  

Effiziente Form der Silikoncompoundierung 

Zusätzlich präsentiert der Spezialmaschinenhersteller sein Produkt aus dem Bereich der Silikoncompoundierung: den roll-ex® MDSE (Mixing-Doppelschneckenextruder). Dieses Produkt ermöglicht eine integrierte Lösung zum Mischen von Silikon-Kautschuken sowie Elastomeren niedriger Viskosität mit anschließendem Ausformen von Blöcken, Streifen oder Platten – alles in einer kompakten Lösung.

Ergänzend dazu kann das Silikon direkt an ein angebundenes Nachfolgeaggregat wie Zahnradpumpe oder Einschneckenextruder mit anknüpfendem Strainerkopf übergeben und gestrainert werden. Der MDSE basiert auf dem Grundprinzip des konischen Doppelschneckenextruders. Eine leichte und schnelle Reinigung sowie das Mischen unter Vakuum begünstigen insbesondere die Herstellung von Fertigmischungen. Mehr Informationen über die Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex® Technologie erhalten die Besucher am Messestand.

Polymer Dosiersystem zur exakten und kontinuierlichen Dosierung zähflüssiger bis hochviskoser Polymere sowie Kleb- und Dichtstoffe


26.11.2018

UTH GmbH mit Innovationen auf der Deutschen Kautschuktagung


Neue Lösungen für die schonende und saubere Verarbeitung von Kautschukmischungen vom 2. bis 5. Juli 2018 auf der DKT in Nürnberg

In Halle 12, Stand-Nr. 139 präsentiert die UTH GmbH aus Fulda ihr aktuelles Produktspektrum aus den Bereichen roll-ex® Feinstrainern und roll-ex® Zahnradpumpen-Technologie. Messeschwerpunkt ist die wirtschaftliche und innovative Lösung zum Feinstrainern von Fertigmischungen in der Mischlinie: die roll-ex® 220 TRF.

Die Kautschukverarbeitung stellt Gummi- und Reifenhersteller tagtäglich vor große Herausforderungen. Gefordert ist ein Höchstmaß an Produktqualität bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit. Unter diesem Gesichtspunkt bietet  die UTH GmbH mit der roll-ex® 220 TRF eine ausgereifte und effiziente Lösung, um die Herstellung von Reifen-, Gummi- und Silikonprodukten zu perfektionieren. Die roll-ex® 220 TRF ist für einen Durchsatz von bis zu 2.500 kg/h ausgelegt und garantiert damit eine hohe Produktivität.

Auch bei häufigem Mischungswechsel sowie farbigem Material bieten sich roll-ex® Zahnradextruder an, da sie aufgrund ihrer patentierten Bauart schnell und gründlich gereinigt werden können. Das modulare roll-ex® System kann sowohl mit Zweiwalzen-Fütteraggregat (TRF), als auch Einschneckenextruder oder konischem Doppelschneckenextruder kombiniert werden. Die Durchsatzleistungen betragen bis zu 10.000 kg/h. Das von UTH entwickelte roll-ex® Extrusionssystem ist weltweit zum Maßstab für das Feinstrainern von Kautschukmischungen geworden.

Neben dem Feinstrainern ist die präzise Extrusion ein weiterer Anwendungsschwerpunkt von roll-ex® Zahnradextrudern und Zahnradpumpen. Dabei können hohe Arbeitsdrücke von bis zu 800 bar angewendet werden. Das Unternehmen liefert in diesem Bereich unter anderem komplette Linien als Systemlösung zur Herstellung von gummiumspritzten Draht-, Garn- oder Faserkomponenten.

An ihrem Stand informiert UTH anhand eines Exponats anschaulich über diese und weitere Vorteile sowie Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex® Technologie. Informationen dazu gibt es auch unter uth-gmbh.com

              

roll-ex® 220 TRF; Durchsatz bis zu 2.500 kg/h

 

 

 


26.11.2018

UTH als Markenbotschafter der Region Fulda auf Messen in Shanghai


UTH als Markenbotschafter der Region Fulda auf Messen in Shanghai

Im September 2018 ist die UTH GmbH aus Fulda/Münsterfeld gleich zwei Mal auf Messen in Shanghai vertreten: der RubberTech China 2018, vom 19. bis 21. September und der „wire China“, vom 26. bis 29. September 2018. Dort präsentiert sie einem internationalen Fachpublikum neue Lösungen „Made in Fulda“ für die Qualitätsverbesserung von Kautschukmischungen.                                                  

Erstmals auf Chinas bedeutendster Messe der Draht- und Kabelindustrie präsentiert die UTH GmbH aus Fulda im Deutschen Pavillon ihre aktuellen Produkte „Made in Germany“: Halle W1, Stand Nr. G76. Mit dem Fokus auf die roll-ex® Zahnradpumpen-Technologie werden Entwicklungen gezeigt, die  ein Höchstmaß an Produktqualität bei gleichzeitiger Steigerung der Wirtschaftlichkeit gewährleisten. Hierzu zählen insbesondere Lösungen zur Herstellung gummiumspritzter Draht-, Garn- oder Faserkomponenten.

Die präzise Extrusion und Hochdruckanwendungen sind Einsatzschwerpunkte von roll-ex® Zahnradextrudern und Zahnradpumpen. Dabei können hohe Arbeitsdrücke von bis zu 800 bar angewendet werden. Das Unternehmen liefert in diesem Bereich unter anderem komplette Linien als Systemlösung an. Das Feinstrainern ist eine weitere Kernkompetenz der UTH GmbH: Mit Durchsätzen von bis zu 10.000 kg/h sind die Zahnradextruder und Strainer-Lösungen optimal auf den Betrieb von Mischlinien der Gummiindustrie ausgelegt. Die modularen Kombinationsmöglichkeiten der patentierten Zahnradpumpe und einem Zweiwalzenfütteraggregat (TRF) oder einem konischen Doppelschneckenextruder (DSE) ermöglichen dabei die Integration in nahezu jedes Linienkonzept.

Auch eine flexible und platzsparende Nachrüstung ist mit dem breiten Produktportfolio leicht realisierbar. Dabei ermöglichen der hohe Automationsgrad und die bauartbedingt schonende Materialbehandlung in der roll-ex®  Zahnradpumpe einen problemlosen Prozessablauf. Das Angebot an intelligenten Vor- und Nachfolgeeinrichtungen, die eine nahtlose Integration in Mischlinien aller Größen ermöglichen, gehören ebenso zum Lieferumfang, wie die Entwicklung kundenspezifischer Lösungen. Am Stand W1, Nr. G76, erhalten Interessenten über diese und weitere Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten der roll-ex® Technologie umfassende Informationen.

UTH auf der RubberTech China 2018

Qualitätsverbesserung von Kautschuk und Silikon durch Feinstrainern und präzise, materialschonende Extrusion haben speziell bei der Herstellung von Reifen-, Gummi- und Silikonprodukten eine besonders hohe Relevanz. Auf der RubberTechChina 2018 informiert die UTH GmbH an ihrem Stand über aktuelle Technologien aus dem Hause:  Halle N2, Stand-Nr. 2C577.

 

 

 

 

 


15.07.2014

roll-ex® 1000 – Feinstrainern in neuen Dimensionen


UTH ermöglicht das Feinstrainern von Kautschukmischungen in der Mischlinie mit einer Durchsatzleistung von bis zu 10.000 kg/h.

Erneut ist es uns gelungen einen neuen Maßstab beim Feinstrainern von Fertigmischungen zu setzen. Die Ro 1000 ist für den Einsatz in Mischlinien bis 10.000 kg/h konzipiert, und antwortet damit auf die erhöhten Anforderungen, insbesondere aus dem Bereich der Reifenindustrie. Die Maschine basiert auf der bewährten, modular aufgebauten, roll-ex Zahnradextruder-Technologie, die bisher mit einer Leistung von bis zu 6000 kg/h verfügbar war.

Speziell für Anwendungen, in denen aus verfahrenstechnischer Sicht auf das Walzwerk verzichtet werden kann, wurde die roll-ex® DSE Version entwickelt, welche direkt dem Innenmischer nachgeschaltet wird. Hierbei wird der Zahnradextruder von einem konischen Doppelschneckenextruder (DSE) gefüttert. Das vom Innenmischer ausgeworfene Material fällt direkt in den DSE der den Zahnradextruder kontinuierlich beschickt. Das Feinstrainern und Ausformen von Fütterstreifen oder auch Platten erfolgt in einem Arbeitsgang direkt im Strainerkopf. Aufgrund der modularen Bauweise der roll-ex® Zahnradextruder kommen auch hier die standardmäßigen Baugruppen wie Strainerköpfe und Verfahrensteile zum Einsatz. Die DSE-Lösung bietet viele der vorteilhaften Merkmale, welche für das Feinstrainern in der Mischlinie essentiell sind.

Die roll-ex® Zahnradextruder bieten sich besonders bei häufigen Mischungswechseln sowie bei farbigem Material an. Sie können aufgrund ihrer einzigartigen Bauart schnell und gründlich gereinigt werden. Das modulare roll-ex® System kann sowohl mit Zweiwalzen Fütteraggregat (TRF), als auch Einschneckenextruder oder konischem Doppelschneckenextruder kombiniert werden.