15.07.2014

roll-ex® 1000 – Feinstrainern in neuen Dimensionen

roll-ex® 1000 - Feinstrainern in neuen Dimensionen

UTH ermöglicht das Feinstrainern von Kautschukmischungen in der Mischlinie mit einer Durchsatzleistung von bis zu 10.000 kg/h.

Erneut ist es uns gelungen einen neuen Maßstab beim Feinstrainern von Fertigmischungen zu setzen. Die Ro 1000 ist für den Einsatz in Mischlinien bis 10.000 kg/h konzipiert, und antwortet damit auf die erhöhten Anforderungen, insbesondere aus dem Bereich der Reifenindustrie. Die Maschine basiert auf der bewährten, modular aufgebauten, roll-ex Zahnradextruder-Technologie, die bisher mit einer Leistung von bis zu 6000 kg/h verfügbar war.

Speziell für Anwendungen, in denen aus verfahrenstechnischer Sicht auf das Walzwerk verzichtet werden kann, wurde die roll-ex® DSE Version entwickelt, welche direkt dem Innenmischer nachgeschaltet wird. Hierbei wird der Zahnradextruder von einem konischen Doppelschneckenextruder (DSE) gefüttert. Das vom Innenmischer ausgeworfene Material fällt direkt in den DSE der den Zahnradextruder kontinuierlich beschickt. Das Feinstrainern und Ausformen von Fütterstreifen oder auch Platten erfolgt in einem Arbeitsgang direkt im Strainerkopf. Aufgrund der modularen Bauweise der roll-ex® Zahnradextruder kommen auch hier die standardmäßigen Baugruppen wie Strainerköpfe und Verfahrensteile zum Einsatz. Die DSE-Lösung bietet viele der vorteilhaften Merkmale, welche für das Feinstrainern in der Mischlinie essentiell sind.

Die roll-ex® Zahnradextruder bieten sich besonders bei häufigen Mischungswechseln sowie bei farbigem Material an. Sie können aufgrund ihrer einzigartigen Bauart schnell und gründlich gereinigt werden. Das modulare roll-ex® System kann sowohl mit Zweiwalzen Fütteraggregat (TRF), als auch Einschneckenextruder oder konischem Doppelschneckenextruder kombiniert werden.